Prävention

Am 2. Dezember ist Anti-Mobbingtag

Seit 2004 gibt es den Anti-Mobbingtag am 2. Dezember. In diesem Jahr macht erstmals ganz Schleswig-Holstein mit.
Ein Wettbewerb fordert Jugendliche auf, sich mit Mobbing auseinander zu setzen.
Das Motto lautet:

Cyber-Mobbing ist Gewalt

Informationen gibt es hier:

http://www.antimobbingtag-sh.de/wb/

Wir fordern auch andere Bundesländer auf aktiv zu werden.

Mitmachen kann aber grundsätzlich jeder, denn Mobbing geht uns alle an. wir wünschen uns besonders die Teilnahme von Ausbildungsbetrieben.

Teile und tue Gutes : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • MySpace
  • Live-MSN
  • MisterWong
  • Webnews
  • Print
  • email

Ein Kommentar zu Prävention

  1. Tanja Bollmann sagt:

    Hallo, ich bin 37 Jahre alt und selbst Mobbingbetroffene. Ich bin aufgrund einer Mobbingsituation jetzt bereits seit 8 Monaten krank geschrieben und erfahre kaum Hilfe ausser durch meinen Rechtsanwalt.

    Als ich eben von der Aktion „Anti-Mobbingtag 2013“ gelesen habe, hatte ich gleich mehrere Ideen, wie beispielsweise Buttons zu erstellen, Plakate zu drucken und in den Städten zu verteilen. Ich selber komme aus NRW und werde den Anti-Mobbingtag auch bei uns präsent werden lassen.

    Vor 3 Monaten habe ich in einer Eigenaktion in Köln (ich selber komme aus OWL), selbstgestaltete Aufkleber gegen Mobbing verteilt. Im Moment habe ich auch eine Petition gegen Mobbing laufen mit der Forderung nach einem Anti-Mobbinggesetz, die Petition ist von einem Rechtsanwalt gegen gelesen worden und die Listen werden derzeit durch Freunde und von mir persönlich in Münster, OWL und derzeit Köln verteilt. (Bei Interesse kann ich Ihnen die Liste gerne zukommen lassen)

    Auch meiner Meinung nach, kann es so nicht weiter gehen. Mobbing betrifft wie ja auch gesagt wurde, jeden. Also muß auch jeder aufstehen und sich dagegen stellen. Auch Arbeitgeber müssen endlich Konsequenzen ergreifen. Leider ist das in meinem Fall nicht so gewesen, obwohl ich mehrfach beim Betriebsrat vorgesprochen habe.

    Ich hoffe, das sich viele an dem Anti-Mobbingtag beteiligen.

    Viele Grüsse aus OWL Tanja Bollmann

    Für weiteren Kontakt stehe ich gerne zur Verfügung entweder per Mail oder telefonisch unter: 05732 684199

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.